Asyl – ein strapazierter Begriff

Die politisch-mediale Elite hat es durch ihr Fehlverhalten binnen kürzester Zeit geschafft, das Wort Asyl zu einem negativ konnotierten und völlig ausgebranten Begriff zu wandeln. Sie hat damit all jenen einen Bärendienst erwiesen, die wirklich auf unsere Hilfe angewiesen sind.

In diesem Vlog wird die zentrale Frage gestellt, um die sich bisher alle Politiker herumdrücken. Wann gehen all die Asylanten wieder nachhause? Denn das müssen sie eigentlich wenn es mit rechten Dingen zugeht. Als Scheinasylanten (was auf einen Großteil zutrifft) sofort. Die tatsächlich Geflüchteten nach einem zeitlich festgelegten Aufenthalt, sobald in ihrem Land wieder Friede herrscht…

Tatsächlich steckt hinter dem heuchlerischen Gerede von „Asyl“ nur der Große Austausch. Die Leute werden unter dem Vorwand der Menschlichkeit nach Europa importiert um uns zu ersetzen. Geht es nach Medien, Wirtschaft und den meisten Politikern werden sie nie wieder gehen- egal ob Asylbetrüger oder nicht.

Dagegen müssen wir Patrioten und Identitäre uns wehren. Nicht aus Menschenfeindlichkeit, oder Egoismus, sondern weil wir das große Ganze verstehen. Wir wollen Frieden und Zukunft für den nahen Osten und Afrika und wir fordern sichere Grenzen für Europa. Das und mehr wird in diesem Vlog besprochen. Anschauen und teilen!

#IBD #IB #IdentitäreBewegung #Identitäre #Identitaere #IdentitaereBewegung #Identität #Multikulti #Massenzuwanderung #WehrDich #Heimat #Freiheit #Tradition #deraustausch #Willkommenskultur #Refugees #Asyl #Migration #Flüchtlinge

https://www.youtube.com/watch?t=301&v=L5aYAVdV-Gs