„Die Flüchtlingslüge 2017 – Teil 2: Europa schafft sich ab“

Die Politik der offenen Grenzen sowie die teils indirekte, teils direkte Förderung des Menschenhandels auf dem Mittelmeer durch EU-Akteure haben Italien inzwischen an den Rand des Kollapses geführt. Auf der Insel Lampedusa ist die Lage bereits eskaliert. [1]

Obwohl Österreich stärkere Kontrollen der Brenner-Route erzwungen hat, geht der Transfer der gestrandeten Migranten Richtung Norden weiter. Die von Brüssel erteilten Ausnahmegenehmigungen für Grenzkontrollen werden nach der Bundestagswahl (genauer: am 11. November 2017) wieder aufgehoben und nicht verlängert. [2]

Der zweite Teil der JF-Dokumentiation „Die Flüchtlingslüge“ fasst die gespenstische Lage Europas zusammen. Geht es nach Angela Merkel, waren die Jahre 2015 und 2016 womöglich nur das Vorspiel zu einem ganz anderen Szenario.

[1]

https://www.welt.de/politik/ausland/article168721429/Fluechtlinge-ziehen-durch-Strassen-Wir-sind-in-Anarchie-gestuerzt.html

[2]

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/schengen-staaten-fordern-laengere-grenzkontrollen/

https://www.youtube.com/watch?v=QI0C_qUhdfU

#Dokumentation #Europa #JungeFreiheit #Mittelmeer #Italien #Migration #Lampedusa #EU #Flüchtlinge #Brennerpass #Kontrollverlust #Grenzen #Masseneinwanderung #Merkel #BTW17 #IdentitaereBewegung
www.identitaere-bewegung.de