Erste Eindrücke der Demonstration Wir sind die Grenze in Freilassing

Erste Eindrücke der Demonstration Wir sind die Grenze in Freilassing

Das bürgerliche Bündnis Wir sind die Grenze konnte heute einige hundert Patrioten an der deutsch-österreichischen Grenze in Freilassing mobilisieren. Die Organisatoren wollten damit ein Zeichen gegen die verantwortungslose Politik der offenen Grenzen und der Masseneinwanderung setzen.

Was ist das für ein Staat, der angesichts einer so dramatischen Bedrohung, wie dem derzeitigen Massenansturm von Illegalen nichts entgegen zu setzen weiß? Wo ist die Souveränität eines Landes hin, wenn es andere darum bitten muss, ihre Grenzen besser zu bewachen, weil es selbst dazu nicht willens und nicht in der Lage ist? Und was ist das für ein Land, das bei all dem nicht auf die Stimme seines Volkes hört, das eindeutig fordert: Macht die Grenzen dicht!? So die Forderung der Demonstranten.

Auch wir waren dabei.

Identitäre aus Deutschland und Österreich unterstützten das Bürgerbündnis nach Kräften und signalisierten damit den Schulterschluss mit den Menschen, die an den Grenzen unserer Länder vom Massenansturm der illegalen Einwanderer unmittelbar betroffen sind.

Weitere Bilder und Infos folgen:

#WirsinddieGrenze #Freilassing #Asyl #FestungEuropa #IBD #IBÖ | www.identitaere-bewegung.de | #derAustausch | www.deraustausch.de