>>> Frauenrechte statt Multikulti! <<<

Spätestens seit der Silvesternacht in Köln befindet sich das linke politische Lager in einem Interessenkonflikt. Wie berechtigt all die als irrational belächelten Befürchtungen der Bevölkerung waren, wurde in dieser Nacht mit einem Schlag bewiesen. Trotz aller Vertuschungsversuche erfuhr die Öffentlichkeit, wer die Täter waren: fast ausschließlich junge, männliche Asylbewerber. Die Opfer: fast ausschließlich junge, deutsche Frauen. Wie reagiert eine Partei wie die Grünen, die gleichzeitig Frauenrechte und Massenmigration befürwortet?

Eine der ersten Reaktionen kam vom Grünen-Politiker Michael Gwosdz mit seiner widerwärtigen Aussage Als Mann weiß ich, jeder noch so gut erzogene und tolerante Mann ist ein potenzieller Vergewaltiger? [1]. Die nicht mehr zu leugnende Tatsache, dass sexuelle Gewalt überproportional häufig von jungen Männern aus einem frauenfeindlichen Kulturkreis ausgeht, soll damit durch Erweiterung der Tätergruppe auf alle Männer wegdefiniert werden. Dadurch wollen sich die Grünen von ihrer Mitschuld an dem Leid der Opfer freisprechen und weiterhin folgendes gegen diese Gewaltwelle unternehmen: NICHTS, rein GAR NICHTS. Während man zwar richtigerweise fordert, nicht alle Menschen mit Migrationshintergrund zu kriminalisieren, kriminalisiert man zeitgleich bereitwillig alle Männer die Hälfte der Bevölkerung!

Die Grünen haben ihre Prioritäten gesetzt: die Ideologie des Multikulturalismus muss um jeden Preis durchgesetzt werden, selbst wenn Freiheit und Unversehrtheit der Frau dafür geopfert werden müssen, das halbe Volk unter Generalverdacht gestellt wird und nicht zuletzt auf diese Weise auch der Überwachungsstaat vorangetrieben wird. „Multikulti statt Frauenrechte! ist die neue Strategie der Grünen: nachdem sie die europäischen Völker verraten haben, wurden sie auch noch #Frauenverräter. Ob wir diesen Preis zahlen möchten, wurden wir nie gefragt. Trotzdem antworten wir euch: NEIN, wir wollen nicht die Konsequenzen eurer ideologischen Gesellschaftsexperimente ausbaden! NEIN, wir werden keine Vergewaltiger tolerieren, sondern fordern sofortige #REMIGRATION! Wir werden uns euch entgegenstellen und für den Erhalt unserer Werte, unserer Kultur und unserer Freiheiten kämpfen!

Grüne! Eure Zeit ist abgelaufen, identitärer Wind kommt auf!

#identitär #ibfrauen #multikulti #frauenrechte
[1]

http://www.abendblatt.de/hamburg/article206901503/Gruenen-Vize-Alle-Maenner-sind-potenzielle-Vergewaltiger.html