Grenze oder gesellschaftlicher Knockout

Identitäre Aktivisten haben schon in ihrer Anfangsphase die Parole Pro Border, Pro Nation Stop Immigration gerufen. Zu diesem Zeitpunkt hätte noch keiner daran gedacht, dass Angela Merkel unser Land in dieser Art und Weise fluten? (Rüdiger Safranski) würde. Wir wurden inzwischen eines besseren belehrt und werden es der Regierung nicht vergessen, was sie letzten Sommer getan hat.

Die Zeiten sind Stoff für Geschichtsbücher, das muss man inzwischen wohl erkennen und dementsprechend anfangen zu handeln. Als identitäre Jugend stellen wir uns selbstbewusst der Verantwortungslosigkeit entgegen. Wir sind die Grenze. Wir haben ein Zeichen für die Verteidigung des Eigenen. Wir werden nicht weiter zurückweichen, wir denken inzwischen offensiv!

Grenze bedeutet für uns nichts anderes als die Vergewisserung dessen, was die Deutschen und auch die Europäer noch imstande sind sein zu wollen. Eine sichtbare Grenze wird die #Zukunft unseres Kontinent sichern. Denn Europa hat keinerlei Grund, sich in einer völlig fragmentierten Gesellschaft ohne echten sozialen und kulturellen Kitt wiederzufinden.

Viele Länder erkennen aktuell die Notwendigkeit von Grenzen, sie entledigen sich ein Stück weit der multikulturellen Dystopie. Sie handeln im Sinne einer friedlicheren und an die eigene Identität gekoppelten Gesellschaftsform. Sie schützen ihre Völker!

Deutschland muss genau diese bitternötige Erkenntnis endlich einsehen. Eine Grenze ist kein Ort des Grauens, sondern der materialisierende Begriff für Souveränität, Sicherheit und Schutz unserer Demokratie. Hier entscheidet sich die Fähigkeit der Deutschen zur Selbstbehauptung im 21. Jahrhundert!

Der Karlsruher Philosoph Marc Jongen hat es kürzlich in einem Interview klar ausgesprochen: Eine Grenze ist nichts weniger als eine Frage des Überlebens unserer Gesellschaft.?

(Zitat Jongen, siehe hier:

http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=FD78C8C8-DB75-42B0-BE06E3F2E85AC08D)

#wirsindgrenze #deraustausch #zukunfteuropa #merkelstoppen #jongen #inneresicherheit #selbstbehauptung