Großer Demokratieausverkauf bei der SPD

Die SPD-Agentur NWMD hat ein großartiges Konzept entwickelt, um zahlungskräftigen Kunden Treffen mit Ministern, Staatssekretären und Funktionären der Partei zu ermöglichen. [1] Das Ganze ist natürlich nicht billig, sondern erst gegen Summen von 3.000 bis 7.000 Euro zu haben. Pech für den Pöbel also, der auf Veranstaltungen allenfalls den Stinkefinger von Sigmar Gabriel zu Gesicht bekommt.

Leider flogen diese antidemokratischen Machenschaften auf und diese bezahlten Lobbytreffen kamen ans Licht. Nun sitzt die SPD auf einem Haufen Restposten und wird ihre Politiker-Treffen nicht los.

Grund genug für uns die Werbetrommel für die SPD zu rühren und die große Politiker-Resterampe zu eröffnen. Dieser Demokratieausverkauf ist sicher ganz im Sinne der Genossen, die nun hoffentlich ihre Knallchargen endlich loswerden wenn auch zu Schleuderpreisen.

Spenden:
Identitäre Bewegung Deutschland e.V.
IBAN: DE98476501301110068317
BIC: WELADE3LXXX
Sparkasse Paderborn-Detmold
PayPal: kontakt@ib-laden.de

[1]

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/lobbyismus-spd-politiker-treffen-zahlungen-frontal-21

#IBD | #WerdeAktiv | #Lobby | #SPD | #Hamburg | www.identitaere-bewegung.de | www.identitaere-generation.info