Leugnung der Realitäten

Der Große Austausch ist kaum noch wegzudiskutieren. Stattdessen wird den Leuten zunehmend eine rosige Zukunft herbeiphantasiert. Dabei fehlt Vielen der Mut, sich bestimmten Realitäten zu stellen. So treten neuerdings Soziologen auf, die den Großen Austausch als Chance dafür sehen, „gesellschaftliche Gerechtigkeit“ zu schaffen. An dieser Stelle brauchen wir diese verblendete Sicht nicht auseinanderreißen. Es reicht an einige Stichwörter zu erinnern:

Molenbeek
Neukölln
Kölner Silvester
Pariser Vororte
Vergewaltigungen in Schweden
Londoner Krawalle
Charlie Hebdo
Überfremdung in den Schulklassen
Deutschland schafft sich ab

Wir wissen längst, dass dieser schön geredete Austausch vor allem Gewalt bedeutet.

Daher stehen wir für die geistige und moralische Rückeroberung Europas!

#DerAustausch #Gewalt #Sarrazin #Verblendung #Reconquista

http://www.sueddeutsche.de/politik/soziologie-die-neuen-eigentuemer-1.2892275