Massiver Familiennachzug erwartet

Wie einem internen Papier der Bundesregierung zu entnehmen ist, geht diese von einem starken Anstieg der Anträge auf Familiennachzug für Syrer und Iraker aus. Laut diesem Papier wird prognostiziert, dass bis 2018 rund 390 000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen könnten. Geht man nach einer sehr konservativen Schätzung davon aus, dass jeder dieser Migranten 3-4 Familienangehörige nachholen wird, kommen in den nächsten Jahren erneut mehr als 1,5 Millionen Muslime in unser Land. Angesichts der sich bereits jetzt schon abzeichnenden Probleme mit der ökonomischen und kulturellen Passung dieser Menschen, könnte dies eine weitere Verschärfung der Lage in Bezug auf die innere Sicherheit bedeuten und den Druck auf den Sozialstaat noch weiter erhöhen.

Wir halten dies für keine Lösung, denn Syrien wird mehr und mehr befriedet. Es ist Zeit für die Rückkehr dieser Menschen, es ist Zeit für eine Remigration, den Aufbau ihrer Länder und für unsere Hilfe vor Ort.

http://info-direkt.eu/2017/08/29/deutschland-familiennachzug-fuer-390-000-syrer/

#IB | #IBD | #IdentitäreBewegung | #NoWay | #Remigration | www.identitaere-bewegung.de