Schlage nie die Hand, die dich füttert!

Vor geraumer Zeit berichteten wir über Winfried Stöcker, welcher im Dezember 2014 für Aufsehen sorgte, weil er ein Benefizkonzert für sogenannte Zuwanderer in seinem (mit Millionen sanierten) Görlitzer Kaufhaus kurzerhand absagte. Er wollte so ein Zeichen gegen Asylmissbrauch setzten und das Thema in den öffentlichen Diskurs bringen. Der Aufschrei der Anständigen blieb hingegen nicht aus wie könne er es wagen, ein Refugee-Benefizkonzert zu sabotieren!

Politik, Presse und linksliberale Moralisten zeigten ihre Empörung über diese Entscheidung und seine diesbezüglich geäußerte Kritik. Sie prangerten seine angeblich fremdenfeindliche Haltung an und diskreditierten ihn in der Öffentlichkeit mit einer breit angelegten Schmutzkampagne. Neben den üblichen Verdächtigen reihte sich auch die Uni-Lübeck in den Singsang der Verteidigung von Vielfalt?, Buntheit?, Weltoffenheit und Toleranz ein und verurteilten sein Handeln.

Dumm nur, dass Herr Stöcker diese bislang mit Zuwendungen im Millionenbereich unterstützte. Dies ist nun vorbei er entzog der linken Universität Lübeck eine Million Euro an freiwilliger Hilfe. Zudem wird sich Prof. Stöcker mit seinem Biotechnologie Unternehmen EUROIMMUN in Lübeck nun einen neuen Standort suchen.

Wir finden ein wichtiger Beitrag und zollen diesem Mann Respekt für seine Entscheidung gegen die linke Gesinnungsethik!

http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=97514

Pressemitteilung hier zu lesen:

http://www.euroimmun.de/fileadmin/template/images/pdf/Pressemitteilung_zum_Thema_Asyl.pdf

#IBD #IdentitaereBewegung #WehrDich #FestungEuropa
#Asyl #Zuwanderung #Multikulti #Migration #Flüchtlinge #Integration #Refugees #Toleranz #Buntheit #Vielfalt #Weltoffenheit