Leuchtfeuer, Folge 18: Demokratur

Leuchtfeuer, Folge 18: Demokratur Das Leuchtfeuer ist ein Podcast der Identitären Bewegung Berlin-Brandenburg. In der aktuellen Folge gehen Timo und Walter der Frage nach, warum der derzeitige deutsche Staat nur noch wenig mit Einigkeit, Recht und Freiheit zu tun hat. Warum war es für die Globalisten so wichtig, die Volksgemeinschaften mittel- und westeuropäischer Staaten in […]

Politikwissenschaftler bestätigt in den Tagesthemen die Durchführung des Großen Austauschs

Politikwissenschaftler bestätigt in den Tagesthemen die Durchführung des Großen Austauschs Wenn wir als Identitäre Bewegung den Großen Austausch, also die Ersetzung der europäischen Völker durch multiethnische Bevölkerungen, thematisieren, wird dies von linksliberaler Seite nur allzu oft als Verschwörungstheorie abgetan so, als hätten wir uns diese Entwicklung einfach ausgedacht, um Menschen zu verunsichern. In letzter […]

18172017: Identitäre feiern den 200. Jahrestag des Wartburgfestes in Eisenach

18172017: Identitäre feiern den 200. Jahrestag des Wartburgfestes in Eisenach Vor 200 Jahren proklamierten Studenten, Handwerker und Professoren auf dem Wartburgfest das Programm für ein vereintes, verfasstes und demokratisches Deutschland, in dem alle Deutschen frei von Schranken des hierarchischen Ständestaats gleichberechtigt leben sollten. Sie nahmen Bezug auf die 300-jährige Wiederkehr des Reformationsbeginns und […]

Der Große Austausch und die Zerstörung der Demokratie

Heute wird der sogenannte Internationale Tag der Demokratie begangen. Heuchlerische Beifallsbekundungen allenthalben: Mainstreammedien und Politiker weisen darauf hin, wie wichtig die Demokratie doch für uns alle sei. Unerwähnt bleibt dabei, dass die Entstehung der modernen Demokratie mit der Entstehung des Nationalstaats zusammenhängt. In einem JF-Artikel vom 25.03.2016 schreibt Felix Dirsch: Demokratie lebt traditionell […]

Das Ende von Meinungsfreiheit und Rechtsstaat

Nun ist es also soweit. Der Bundesminister der Zensur ist dabei, sowohl die Verfassung als auch den Rechtsstaat außer Kraft zu setzen. Die Bundesregierung hat es abgesegnet. 270 Jahre nachdem Montesquieu die Grundzüge der Gewaltenteilung niedergeschrieben hat, soll es das nun also mit der europäischen Aufklärung gewesen sein. Der Rückfall in die […]

HEIMAT OHNE VANDALISMUS

Sicher haben es viele schon mal gemacht und sicherlich haben sich ebenso viele darüber beschwert. Die Rede ist vom Anbringen von Aufklebern an Stellen, wo sie eigentlich nicht sein dürften. Ob Bushaltestelle, Straßenlaterne oder Verkehrsschild. Solange es sich in Grenzen hält, ist es nicht schön, aber tolerabel. Nimmt das ganze jedoch exzessive Ausmaße […]

Demokratie. Das Monatsthema im September auf unserem Theorie-Blog Identitäre Generation. Der einleitende Beitrag dazu von Alexander Markovics:

>>Doch: „Demokratie ist nur ein Wort, solang man sie nicht lebt“, wie Stephan Weidner schon wusste: Eine Volksherrschaft, die nicht die Interessen des Volkes vertritt, führt das Wort ebenso ad absurdum wie die ehemals kommunistischen Staaten Osteuropas. Dementsprechend wollen wir Identitäre diesen Monat die Frage nach der wahren Demokratie stellen – möglichst ausführlich und tiefgreifend, […]

Gauweilers Abtritt, etablierte Uniformität

Die Repräsentationsbreite im etablierten Spektrum bröckelt weiter! Jetzt ist Peter Gauweiler als prominenter Kritiker des Euros und kerniger Abgeordneter mit eigenem Kopf von seinem Bundestagsmandat und dem stellvertretenden Landesvorsitz der CSU zurückgetreten. In seinem Begründungsschreiben äußert er unter anderem seine Enttäuschung über den nicht vorhandenen „Respekt der anderen Meinung“ und dem fehlenden „Wettstreit […]