Edeka ist identitär

Mit seinem Werbespot „Vielfalt“ greift Edeka wider Willen eine uridentitäre Forderung auf. Etwas überspitzt gesagt, zeigt der Werbefilm das Prinzip unseres Ethnopluralismus (=Erhalt der Vielfalt der Völker der Welt) übertragen auf das Essen. Wer bewusst regional einkauft, der kennt die Vielfalt der Produkte der eigenen Region. Vom Sennereikäse über das lokale Bier, […]

Straßentheater »Das Schweigen der Lämmer« zur #documenta14 in Kassel

Am Sonntag hat die Identitäre Bewegung Kassel gemeinsam mit Gefährten aus Eisenach und Frankfurt am Main sowie der umfangreichen Unterstützung von Dresden 5k die documenta-Besucher mit der Pantomime »Das Schweigen der Lämmer« konfrontiert. Unser Straßentheaterstück stellt in starker Symbolsprache dar, was eine Politik der offenen Grenzen und der massenhaften Migration für Deutschland bedeutet. […]

Zum Beitrag von Deutschlandradio Kultur vom 29.04.2016

>>[…] Am 29. April 2016 sendete Deutschlandradio Kultur einen Beitrag[1], in dem Simone Rafael vom Netz gegen Nazis, einem Internetableger der Amadeu-Antonio-Stiftung, unter dem Titel Rechtsextreme, die so tun als wenn sie keine wären und unter der Moderation von Max Oppel alle Vorurteile, Halb- und Unwahrheiten über die Identitäre Bewegung Deutschland aufsagen durfte, die seit […]