Identitäre Aktivisten aus Ribnitz nahmen den heutigen Tag, den zweiten Jahrestag des Attentats auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charli Hebdo, zum Anlass, daran zu erinnern, dass islamistischer Terror in Europa kein Naturgesetz ist. Islamistischer Terror ist die Spitze des Eisbergs Multikulti und ist damit insofern gemacht, dass er in Europa keine eigenen Wurzeln hat, sondern ihm die Aktions- und Entwicklungsräume in Europa von europäischen Politikern mit der Masseneinwanderung erst geschaffen wurden.

Besonders der Lebenslauf des Berlin-Attentäters zeigt in aller Deutlichkeit, dass die Bundesregierung Mitverantwortung an diesem Terror hat. Ähnlich wie der Mörder von Maria L. aus Freiburg, hat Amri bereits in einem anderen EU-Staat eine Haftstrafe verbüßt. Im September 2015 konnte er dann ohne Probleme unerkannt über die von der Großen Koalition geöffnete Grenze […]

Eilkundgebung in der Reutlinger Innenstadt

Die Terroranschläge sind nun auch in Deutschland und in Schwaben angekommen. Beinahe jeden Tag überschlagen sich die Ereignisse. Gestern Abend versammelten sich Aktivisten in Reutlingen und benannten die Verantwortlichen des Terrors. Die Multikultis. Die unkontrollierte Masseneinwanderung in bereits bestehende Parallelgesellschaften, hat in Deutschland den Nährboden für Terror bereitet. Unsere Politiker tragen die Verantwortung […]