Defend-Europe-Aktivisten wohlbehalten nach Europa zurückgekehrt

Die Rückkehr unserer Aktivisten nach Europa erfolgte unter äußerst schwierigen Bedingungen. Die maltesische Regierung verweigerte der Crew der C-Star nicht nur jedes Anlegen, sondern sogar die lebenswichtige Trinkwasserversorgung. Um die Sicherheit der Aktivisten nicht zu gefährden, mussten wir deshalb mit der Bestätigung ihrer Rückkehr bis heute warten. Nun ist alles gut ausgegangen. Weder die Regierungen […]

Die Flüchtlingslüge 2017

Um die Gemüter der Wähler und Parteimitglieder zu beruhigen, versprach Angela Merkel, dass sich eine überfallartige Masseneinwanderung nach Deutschland wie im Herbst 2015 nicht wiederholen werde. Und tatsächlich: Die Bilder sind verschwunden, die Lage scheint sich beruhigt zu haben. Der nächste Ansturm wird nicht über die Balkanroute, sondern über das Mittelmeer erfolgen. Was für ein […]

Osteuropa braucht dringend mehr „Vielfalt“

Die osteuropäischen Länder bereiten den Globalisten Sorgen. Sie sind ethnisch und kulturell immer noch weitgehend homogen und dadurch widerstandsfähig. Seit dem EU-Beitritt Estlands 2004 versuchen Lobbyorganisationen (Stiftungen und NGOs), den Multikulturalismus auch in dem kleinen baltischen Staat zu propagieren – bisher mit mäßigem Erfolg. Deshalb soll nun eine größere Offensive gestartet werden, mit von internationalen […]

EUROPA IST NICHT DIE EU

In Magdeburg findet an diesem Wochenende das sogenannte Europa- Fest statt. Doch dort wird nicht Europa, sondern nur die Europäische Union gefeiert. Das wollten identitäre Aktivisten nicht hinnehmen! Unter dem Motto Unser Europa ist nicht eure Union bestiegen einige Aktivisten ein Dach und entrollten dort ein großes Banner mit eben diesem Motto. Zusätzlich […]

In Erinnerung an Dominique Venner – page officielle!

Am 25. April findet eine Art Kolloqium über den Zustand Europas in Paris statt. Nach dem Freitod des bekannten und polarisierenden Historikers Dominique Venner wurde diesem zu Ehren das sog. „Institut Iliade“ gegründet. Bei der diesjährigen Zusammenkunft treten verschiedene, durchaus beachtenswerte Intellektuelle auf, um gegen den Zeitgeist in und den Niedergang von Europa zu sprechen. […]

Die Identität verteidigen!

Identität bedarf fortlaufender Geschichte, sie ist die subjektve Narration des Kollektivs, sei es durch Europa, sei es von den Völkern oder von Dir Selbst! Wir Identitäre haben die notwendige Kraft den zeitlich unaufhörlichen Prozess der Identitätsbildung mit Verantwortung in die Zukunft zu tragen. Folglich sind wir mit Alain de Benoist einer Meinung, wenn […]

Identitärer Block in Dresden Ein kurzer Erlebnisbericht

Identitärer Block in Dresden Ein kurzer Erlebnisbericht Am Ostermontag den 06.04.2015 begaben sich ca. 40 Identitäre auf den Weg zur PEGIDA-Demo in die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Im Vordergrund stand hierbei die symbolische Präsentation der Identitären Bewegung sowie der Austausch und die Vernetzung mit weiteren Patrioten aus ganz Deutschland. Nach ein paar einleitenden […]

Gauweilers Abtritt, etablierte Uniformität

Die Repräsentationsbreite im etablierten Spektrum bröckelt weiter! Jetzt ist Peter Gauweiler als prominenter Kritiker des Euros und kerniger Abgeordneter mit eigenem Kopf von seinem Bundestagsmandat und dem stellvertretenden Landesvorsitz der CSU zurückgetreten. In seinem Begründungsschreiben äußert er unter anderem seine Enttäuschung über den nicht vorhandenen „Respekt der anderen Meinung“ und dem fehlenden „Wettstreit […]

Aus einem Vortrag eines tschechischen Gefährten der Generace Identity beim von der Identitäre Bewegung Österreich veranstalteten Forum der europäischen Vielfalt:

„Ich spreche natürlich von den zwei stärksten äußeren Bedrohungen Europas, vom islamistischen und amerikanischen Imperialismus. In keinem dieser beiden Systeme gibt es Raum für unsere Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit. Mehr als je zuvor ist es heute notwendig, dass wir zusammenhalten. Unsere Traditionen, unsere Werte und selbst unsere Existenz stehen vor der Bedrohung, die in der Geschichte […]

Zum Sonntag mal eine Buchempfehlung!

Wer sich tiefergehend mit der derzeitigen Entwicklung der Europäischen Union auseinandersetzen möchte, dem sei das Werk „Auf dem Weg ins Imperium“ von David Engels empfohlen. Dieser untersucht aus einer historisch-komparatistischen Perspektive den allgemeinen Zustand des bürokratischen Monstrums im Vergleich zum Römischen Reich. Faktenreich und ohne Tabus werden dabei Symptome eines Abdriftens geschildert. Ohne […]