Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Die CDU, eine Partei, die ihre Prinzipien verraten hat. Zwölf Jahre nach Amtsantritt hat die Merkel-CDU die multikulturelle Einwanderungsgesellschaft zu ihrer Agenda gemacht und das Land durch eine Politik der offenen Grenzen irreversibel geschädigt. Seit 2005 ist die Partei ohne nennenswerten Widerstand nach links gerückt genau so sieht es das Merkelsche […]

Aktion in der Hamburger Europa-Passage

Vor knapp zwei Wochen attackierte ein mutmaßlicher Islamist Kunden in einem Hamburger Supermarkt, verletzte mehrere Personen und tötete einen Menschen. Die Tat kam nicht von ungefähr, denn der Täter hatte sich bereits im Vorfeld radikalisiert und hätte eigentlich das Land verlassen müssen. Durch die offenen Grenzen bereits illegal in Deutschland, konnte er durch […]

Tödlicher Messerangriff in Hamburg – Täter war als Islamist bekannt

Wie wir bereits auf unser Regionalseite berichteten, kam es heute am späten Nachmittag in Hamburg zu einem Angriff auf Supermarktkunden. Der Täter stach dabei wahllos mit einem großen Messer auf Kunden eines EDEKA-Marktes in Barmbek ein, tötete einen Menschen und verletzte weitere Passanten auf seiner kurzen Flucht, bevor er von Umstehenden überwältigt werden konnte. Sagten […]

Terror als Normalzustand

Was sich Viele von uns vor einigen Jahren noch nicht vorstellen konnten, scheint nun bittere Gewissheit zu werden islamistischer Terror ist allgegenwärtig. Folgt man den Verlautbarungen der Politik, die für diese Entwicklungen verantwortlich ist, so müsse man sich an diese Zustände gewöhnen. Sie seien normal und im Zuge der offenen Grenzen, […]

Amokfahrt in der Mönckebergstraße Video zur Aktion

Amokfahrt in der Mönckebergstraße Video zur Aktion Es kann jeden treffen, zu jeder Zeit und an jedem Ort! Die Anschläge in Stockholm, Berlin, Nizza und Paris haben es gezeigt: Offene Grenzen, eine Anbiederung an den Islam, dessen fundamentalistische Milieus in den Parallelgesellschaften und einigen Moscheen stetig anwachsen, tragen den Terror in unsere Städte. Was […]

Hinter der Fassade

Buntheit, Vielfalt, Bereicherung, Multikultur. Das sind Phrasen und Worthülsen, wie sie zum Standardrepertoire aller Verlautbarungen und Pläne gehören, die man von der SPD vernimmt. Dies kommt nicht von ungefähr, hat sich die SPD doch das Ziel gesetzt, ihren massiven Wählerschwund durch eine Zuwanderungsagenda und die massive Lobbyarbeit für Migranten zu kompensieren. Mit der […]

Großer Demokratieausverkauf bei der SPD

Die SPD-Agentur NWMD hat ein großartiges Konzept entwickelt, um zahlungskräftigen Kunden Treffen mit Ministern, Staatssekretären und Funktionären der Partei zu ermöglichen. [1] Das Ganze ist natürlich nicht billig, sondern erst gegen Summen von 3.000 bis 7.000 Euro zu haben. Pech für den Pöbel also, der auf Veranstaltungen allenfalls den Stinkefinger von Sigmar Gabriel […]

Die SPD macht sich ehrlich

Von der deutschen Arbeiterpartei und einer Kraft für die sozialen und politischen Belange des kleinen Mannes ist sie zu einem Sammelbecken aus Sozialdemonteuren, Islamophilen und Multikultis verkommen. Längst haben islamische Verbände und die Migrationslobby starken Einfluss auf ihr Programm, und muslimische Migranten nehmen immer mehr Schlüsselpositionen innerhalb der Partei ein. Man ist sich […]

Die Gerechtigkeit ist das erste Opfer von Multikulti

Das Scheitern der Multikulti-Ideologie versucht man in allen Sphären der Gesellschaft zu kaschieren. Die Kritik wird mittels politischer Korrektheit vehement unterbunden. Zudem werden die Auswüchse gesellschaftlicher Fehlentwicklungen ignoriert oder durch vorauseilenden Gehorsam, Zugeständnisse und Inkonsequenz der Verantwortlichen in Politik und Justiz nicht nur nicht hinreichend bekämpft, sondern durch die ihnen eigene Ignoranz sogar […]

ISIS bekennt sich zum Mord an einem 16 Jährigen in Hamburg

In Hamburg wurde kürzlich ein Jugendlicher hinterrücks erstochen, als er abends mit seiner Freundin an der Alster saß. Sie wurde bei dem Mordüberfall ins Wasser gestoßen und blieb mit schwerem Schock zurück. Für die Medien und die Politik war diese Tat allenfalls eine Randnotiz wert, sodass identitäre Aktivisten ihrerseits ein Zeichen gegen das Vergessen setzten: […]