Patrick Gensing: Das personifizierte Glaubwürdigkeitsproblem der ARD

Dank des Leiters Patrick Gensing hat das ganze Projekt »ARD-Faktenfinder« massiv an Glaubwürdigkeit verloren. Eine ungeklärte Nähe zu Extremisten, Schweigen bei kritischen Anfragen von Kollegen und schlechte Recherchen haben gezeigt, dass das Anti-Fake-News-Projekt der „Tagesschau“ ein Jahr nach seiner Gründung einer dringenden inhaltlichen und personellen Professionalisierung bedarf. Sie können mithelfen. Nutzen Sie Ihre […]

Linksextreme werden von Kommunen finanziert

Eine zwar wenig überraschende Erkenntnis, aber nun erstmals von der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.) umfassend recherchiert und aufbereitet: „In neun von zehn ehemaligen westdeutschen Bundesländern gibt es Autonome Zentren, die laut Sicherheitsbehörden als Treffpunkte der linksextremen, gewaltbereiten Szene gelten und gleichzeitig von den Kommunen finanziert werden. Nur im Saarland herrscht ein solches Verhältnis zwischen Stadt […]

Neues vom Menschenjäger

„Kohlhuber ist sich also durchaus bewußt, welchem Zweck seine Fotoschießerei eigentlich dient: der gezielten Menschenjagd. Die Antifa Lübeck machte auf einem von Kohlhubers Fotos unseren Aktivisten Volker Zierke aus und veröffentlichte einen Tweet mit dem Hashtag #BaldliegstduimKofferraum. Dieser kaum verhohlene Mordaufruf macht das menschenverachtende Weltbild der Linksextremisten deutlich: Für Kohlhuber und seine Genossen ist Gewalt […]

Schwere linksextreme Ausschreitungen in der Rigaer Straße (17./18.06.)

Während wir auf unserer angemeldeten und genehmigten Demonstration von Extremisten blockiert und von der Polizei eingekesselt und über zwei Stunden hingehalten werden, dürfen sich kriminelle linke Gewalttäter im Friedrichshain fast nach Belieben austoben. Sowohl am frühen Samstagmorgen als auch in der Nacht zu heute kam es mal wieder zu schweren Ausschreitungen in der […]

Radikalisierungsspirale gegen Rechtsstaat und Demokratie

Die paranoide Schizophrenie der Linken nimmt mittlerweile groteske Züge an und wird in den eigenen Echokammern so sehr verstärkt, dass die Antworten auf echte oder vermeintliche Bedrohungen gegen das linke Gesellschaftsideal immer heftiger ausfallen müssen. So in eine sich immer schneller drehende Radikalisierungsspirale geraten, ist die Frage nach politisch motivierter Gewalt und Militanz kein Diskurs […]

Der neue Terror von links

Die sogenannte Oldschool Society wurde als terroristische Vereinigung eingestuft, vier Mitglieder wurden zu Haftstrafen zwischen 3 und 5 Jahren verurteilt. Sie hatten sich verbotene Tschechenböller besorgt und sich einmal im echten Leben getroffen. Ansonsten tauschte man sich auf unterirdischem Niveau im Internet aus. Schlichtweg Asoziale. http://www.sueddeutsche.de/politik/muenchen-mehrjaehrige-haftstrafen-fuer-mitglieder-rechtsextremer-oldschool-society-1.3420286 Gut, dass sie weggesperrt wurden, bevor sie […]

Nazi-Methoden mit prominenter Unterstützung

Die Antifa-Initiative Kein Bock Auf Nazis bewirbt eine Kampagne: Rund 20.000 Outing-Aufkleber von vermeintlichen Nazis sollen in mehreren Städten geklebt worden sein. Wo sie auftauchten, kam es auch zu Straftaten. In einem Fall wurde ein Auto in Brand gesetzt. Unterstützt wird die Initiative von mehreren bekannten Firmen und Musikern. Nach einem riesigen Sturm der Entrüstung […]

Am Pranger IB-Aktivisten im Focus linker Gewalttäter

Am Pranger IB-Aktivisten im Focus linker Gewalttäter Dass sich die Identitäre Bewegung zu einem ernstzunehmenden Akteur im patriotischen Milieu entwickelt hat, zeigen neben der medialen Aufmerksamkeit auch Repressionsversuche durch Behörden und zunehmend auch gewalttätige Angriffe auf Mitglieder der Identitären Bewegung durch Linksterroristen. Eine dieser sozialen Ächtungskampagnen durchlaufen derzeit die Mitglieder der IB […]

Extremisten aus der Deckung holen

Die starke linksextreme Durchdringung studentischer Vertretungen und Arbeitskreise an Hochschulen ist ein offenes Geheimnis und wird von den Universitätsleitungen zumeist geduldet oder sogar gefördert, wie sich jüngst wieder am sozialwissenschaftlichen Institut der Berliner Humboldt-Universität zeigte. Die Bürgerinitiative Ein Prozent hat vor kurzem Hintergrundinformationen zusammengetragen, welche die enge Verflechtung des Studierendenrats (StuRa) der Universität […]

Linksextreme denunzieren identitären Aktivisten an der LMU

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant. (Heinrich August Hoffmann von Fallersleben) Dass das identitäre Aktivistenleben auch die ein oder andere Unwägbarkeit mit sich bringen kann, durfte ich vor einigen Tagen am eigenen Leib erfahren. Unbekannte verteilten am zweiten Februar nach eigenen Angaben 1000 Flugblätter ohne Impressum an […]