Aktivistenwochenende der IB Niedersachsen

Am vergangenen Wochenende versammelten sich Identitäre aus Niedersachsen, NRW, Hessen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein im Harz. Neben einer Schneewanderung standen auch ein Verhaltenstraining für Demos und Vorträge auf dem Plan. #IBD #Harz #Niedersachsen Identitären Aktivismus unterstützen! Spenden: www.identitaere-hessen.de/spenden/ IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn Detmold Kontakt: niedersachsen@identitaere-bewegung.de

FLUTHILFE IN NIEDERSACHSEN

Wenn uns Niedersachsen das Wasser bis zum Halse steht, dann halten wir erst recht zusammen! Aus diesem Grund war es für uns natürlich selbstverständlich, dass sich unsere Aktivisten an den Aufräumarbeiten nach den Überflutungen im Raum Hildesheim und Braunschweig beteiligen. Schlamm musste weggeschaufelt und Trümmer beseitigt werden. Uns waren die Nöte der Menschen […]

Erstes Volkstanzwochenende der norddeutschen IB-Gruppen

Am 7. und 8. Januar 2017 fand das erste Volkstanzwochenende der norddeutschen Gruppen der Identitären Bewegung in der Lüneburger Heide statt. Insgesamt waren knapp 30 Gefährten angereist, sogar einige Thüringer und Westfalen hatten sich angeschlossen. Getanzt wurden vor allem norddeutsche, aber auch einige süddeutsche Volkstänze. Was hat man sich nun unter deutschen Volkstänzen […]

Anti-Merkel Protest in Celle

Am Mittwoch war Angela Merkel in Celle, um sich von den geladenen Hofschranzen wie auch von herangekarrten Statisten feiern zu lassen. Doch die Stimmung war wohl anders, als von ihr erwartet. So fanden sich neben hunderten Bürgern der Stadt Celle auch Identitäre vor Ort ein, um ihren Unmut über die verantwortungslose Politik der […]

Die Universität wird bunter!

Da quält man sich für ein gutes Abitur, bewirbt sich an allen möglichen Universitäten, die wegen völliger Überlastung einen so weltfremden Numerus clausus gesetzt haben, dass man etliche Wartesemester einlegen muss, um sein Wunschfach studieren zu können, darf dank Bologna System, Modulfristen und zu wenig Plätzen, auch noch um seinen Bachelor- bzw. Masterplatz fürchten – […]