Identitärer Protest gegen Die-Linke-Aktion am Marine-Ehrenmal

Identitärer Protest gegen Die-Linke-Aktion am Marine-Ehrenmal Pink for peace nannte die Partei Die Linke ihre Wahlkampfaktion im schleswig-holsteinischen Laboe. Angekündigt war, dort beim Marine-Ehrenmal zu demonstrieren und das ausgestellte Museums-U-Boot rosa zu färben. „Wir als Frauen wollen Frieden, Abrüstung und ein Ende der Produktion von Waffen und Rüstungsgütern, auch aus Schleswig-Holstein, begründete die […]

EILMELDUNG

IDENTITÄRE KUNSTAKTION IN DRESDEN. Identitäre Bewegung Dresden positioniert sich mit sichtbaren Kreativprotest zu den Einheitsfeierlichkeiten, gegenüber dem Festzelt der Regierungs- und politischen Informationsvertretungen. Dresden – Am Tag der deutschen Einheit sind Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat auf dem Altmarkt mit einem großen Informationszelt vertreten. Grund genug für die Identitäre Bewegung Dresden mit einer Kunstaktion […]

Der Roland auf Sylt mahnt: Wachsam sein!

Der Roland auf Sylt mahnt: Wachsam sein! In diesen Zeiten, wo die Geborgenheit der Verunsicherung weicht, wo sich die Angst vor dem, was kommen mag, ausbreitet, wo all der angehäufte Wohlstand keinen Trost mehr spenden kann, ist der Blick auf unser historisches Erbe von Gewinn. Denn wie die Roland-Statue in Westerland auf Sylt […]

Identitäre Bewegung besetzt das Brandenburger Tor in Berlin

Am heutigen Samstag, den 27.08.2016, besetzten Aktivisten der Identitären Bewegung Deutschland das Brandenburger Tor in Berlin Der heutige Tag der offenen Tür der Bundesregierung und ihrer Ministerien findet unter dem Schwerpunkt Migration und Integration statt. Die Aktivisten wählten diesen Tag daher bewusst, um ein deutliches Zeichen gegen die verfehlte Politik der Bundesregierung zu […]

Den Protest zu den Verantwortlichen tragen!

Am heutigen Mittwoch begaben sich identitäre Aktivisten vor das Rostocker Rathaus, um in Form einer Spontankundgebung und unter dem Motto Sichere Grenzen- Sichere Zukunft ihren Protest gegen die herrschende Asylpolitik auszudrücken. Auch die Hansestadt Rostock wurde inzwischen von der Flüchtlingskrise ergriffen und so stranden tagtäglich hunderte Einwanderer am Rostocker Bahnhof. Die Informationspolitik der […]

Letzten Dienstag haben sich identitäre Aktivisten aus Sachsen gegen die multikulturelle Abwicklung unseres Landes gestellt. Bei einer gutmenschlichen Veranstaltung, die den naiven Zeitgeist der Selbstabschaffung verkörperte, wurde von unseren Aktivisten auf die Bedeutung der eigenen ethnokulturellen Identität auch in Deutschland hingewiesen und plakativ Flagge gezeigt.

Anbei teilen wir den Bericht aus Sachsen: „Im Rahmen der „Tage der Demokratie und Toleranz“ in der Zwickauer Region besuchten heute einige #identitäre Aktivisten eine Veranstaltung, auf welcher ein Baum gepflanzt wurde. In der Einladung zur Veranstaltung hieß es: „Wir wollen leben, wachsen, blühen, Früchte tragen, Wurzeln bilden die tief in der Erde […]