In einem lesenswerten Kommentar für die Wochenzeitung Junge Freiheit schreibt Michael Paulwitz klare Worte zu den jüngsten Ankündigungen so mancher Verfassungsschutzämter:

„Auch wer die Identitäre Bewegung nicht mag, ihre Methoden und ihren Stil samt Aktionismus und unbedingter Rhetorik nicht teilt, muß zugeben, daß von dieser […] Gruppierung keine politische Gewalt ausgeht, daß sie im Gegenteil selbst vermehrt zur Zielscheibe massiver linksextremer Gewalt wird. […] Angesichts der höchst realen Terrorgefahr, die von islamistischen Extremisten ausgeht, […]