Politisch instrumentalisierter Verfassungsschutz

Zwei Meldungen von Bundesbehörden. Zwei Meldungen, die in Zusammenhang gebracht einen faden Beigeschmack hinterlassen: Während das statistische Bundesamt eine Zuwanderung von 3 Millionen Fremden seit 2011 vermeldet, rechtfertigt der Verfassungsschutz die Beobachtung der Identitären Bewegung unter anderem mit deren Kritik an einer – Zitat – angeblichen Masseneinwanderung. Im ersten Quartal 2017 kamen […]

Warum wir uns gegen Masseneinwanderung wehren Weil die Zustände schon jetzt ein Klima permanenter Aggression in den Großstädten beherbergen. Ein neues Beispiel hierfür liefert der kürzlich veröffentlichte Spiegel Online Bericht über eine Massenschlägerei in einem berüchtigten Schwimmbad in Berlin-Neukölln.

Warum wir uns gegen Masseneinwanderung wehren Weil die Zustände schon jetzt ein Klima permanenter Aggression in den Großstädten beherbergen. Ein neues Beispiel hierfür liefert der kürzlich veröffentlichte Spiegel Online Bericht über eine Massenschlägerei in einem berüchtigten Schwimmbad in Berlin-Neukölln. Bis zu 60 „Jugendliche und junge Männer“ lieferten sich dort eine Auseinandersetzung, wo die inzwischen als […]

Für alle die passiv sich dem Zeitenstrom ergeben, gegen die Lethargie und den Fatalismus. Martin Sellner gibt uns Gegengift:

„Jeder sollte sich einmal selbst die Frage stellen: Was willst Du eigentlich am Ende mit deinem Vermögen, deiner Ausbildung, deinem Lebenslauf, deinem untadeligen Ruf in einer multikulturellen Hölle anfangen, indem du selbst zur Minderheit gehörst Die lokale IB, AFD oder PEGIDA-Sektion warten bereits auf Deine Unterstützung, oder ihre Gründung. Wir warten am 6. Juni auf […]

Letzten Dienstag haben sich identitäre Aktivisten aus Sachsen gegen die multikulturelle Abwicklung unseres Landes gestellt. Bei einer gutmenschlichen Veranstaltung, die den naiven Zeitgeist der Selbstabschaffung verkörperte, wurde von unseren Aktivisten auf die Bedeutung der eigenen ethnokulturellen Identität auch in Deutschland hingewiesen und plakativ Flagge gezeigt.

Anbei teilen wir den Bericht aus Sachsen: „Im Rahmen der „Tage der Demokratie und Toleranz“ in der Zwickauer Region besuchten heute einige #identitäre Aktivisten eine Veranstaltung, auf welcher ein Baum gepflanzt wurde. In der Einladung zur Veranstaltung hieß es: „Wir wollen leben, wachsen, blühen, Früchte tragen, Wurzeln bilden die tief in der Erde […]