Terrorangst dank Merkel

Das Traditionsvolksfest in Mühldorf gibt es bereits seit 150 Jahren und seit 2017 mit Betonbollern als Schutz gegen mögliche Anschläge. Die Betonboller wurden übrigens innerhalb kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil fast aller bayrischen Volksfeste. Zusätzlich dazu wird immer mehr „eingezäunt“. Das Volksfest in Ebersberg wurde zum Beispiel dieses Jahr das erste mal komplett „eingezäunt“, damit man Taschenkontrollen am zentralen Eingang durchführen konnte. Ändern wird sich daran erstmal nichts mehr. Auch die Hirschfänger dürfen bei den meisten Volksfesten nicht mehr in die Lederhosen.

Wie sinnvoll Zufahrtsverengungen und Zäune im Falle einer Massenpanik wirklich sind, kann jeder für sich selbst entscheiden, und auch ein Betonboller kann einen Lastwagen nur verlangsamen, nicht aber aufhalten.

Troztdem brüstet sich die Bürgermeisterin von Mühldorf, Fr. Marianne Zoller (SPD), mit dem Sicherheitskonzept des Festes, als wäre das alles völlig normal. Warum genau das alles auf einmal nötig ist, darüber verliert man wie immer kein einziges Wort.

Wir haben aber dennoch einen Tipp wie man sich die aufwändigen und im Falle eines Anschlags dann doch eher wirkungslosen Sicherheitskonzepte sparen kann:

Macht die Grenzen dicht! Stoppt die illegale und unkontrollierte Masseneinwanderung in unser Land. Der Zusammenhang zwischen der steigenden Anzahl von Terroranschlägen und Merkels Asylpolitik lässt sich nicht mehr leugnen. Zudem wissen wir aus der offiziellen Polizeistatistik, dass auch die Kriminalitätsbelastung durch Asylbewerber doppelt so hoch ist wie bei den übrigen Ausländern und siebenmal so hoch wie bei deutschen Staatsbürgern.

Beginnt endlich damit polizeibekannte Gefährder und straffällig gewordene Ausländer ohne Bleiberecht konsequent abzuschieben! Geht auch endlich gegen das Netz von Hasspredigern und Salafisten vor, die für die Radikalisierung vieler junger Muslime verantwortlich sind. Stoppt die Finanzierung aus dem Ausland für Imame, Moscheen oder islamische Kindergärten, denn extreme Wertvorstellungen aus dem Ausland werden so direkt importiert.

Diese Forderungen bekräftigten identitäre Aktivisten mit einer Banner-Aktion auf dem Mühldorfer Volksfest.

Quellen:

https://www.merkur.de/bayern/strengere-sicherheitsmassnahmen-auf-bayerns-volksfesten-8588794.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/finanzierung-aus-dem-ausland-regeln-fuer-moscheevereine-1.3447018

Spenden:
Identitäre Bewegung Bayern
IBAN: FI93 7997 7997 9301 49
BIC: HOLVFIHH
Holvi Payment Services Oy

PayPal: spende@ib-bayern.de

#DefendEurope #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration
#IdentitäreBewegung #IBBayern #Lederhosenrevolte
www.identitaere-bewegung.de