Vierter zwischentag am 4. Juli 2015 in Erlangen

Am Sonnabend, den 4. Juli 2015 wird der nächste zwischentag stattfinden diesmal in Erlangen. Der zwischentag ist eine freie Büchermesse, die für Vielfalt, Freiheit und kontroverse Diskussionen steht?.

Da sich diese Messe abseits des politischen Mainstreams positioniert, ruft sie natürlich die üblichen Dauerempörten, die politisch korrekten Bedenkenträger und Multikulti-Apologeten auf den Plan. Flankierend dazu bedient sich dieses breite Bündnis wie üblich nicht nur allerlei steuerfinanzierter Gegenveranstaltungen, sondern drückte seine Definition von Meinungsfreiheit bereits im Vorfeld durch Diffamierungen und Vorverurteilungen aus. Auch die fünfte Kolonne dieser bunten Republik wird nicht fehlen und Andersdenkenden ihr Demokratieverständnis näher bringen wollen.

Wir lassen uns jedoch von diesem Bündnis zwischen Mob und Elite? (Hannah Arendt) nicht einschüchtern und werden einer der vielen Aussteller sein. Neben diversen Ständen gibt es auch wieder ein breites Spektrum an Vorträgen, die sich ebenso wie das Begleitprogramm diesmal am Rahmenthema Geopolitik und Einwanderung orientieren werden. Los geht es ab 11 Uhr. Das Programm des zwischentags endet dann gegen 17 Uhr.

http://zwischentag.de/2015/04/vierter-zwischentag-am-4-juli-2015-in-erlangen/

#IBD #Zwischentag #Blauenarzisse #Sezession #Erlangen